Frauen in der Kunst

Sonntag: Frauen in der Kunst

Fotografinnen, Autorinnen, Musikerinnen und andere Künstlerinnen finden immer mehr Präsenz auf den Kulturbühnen. Wir freuen uns über so viele starke und originelle weibliche Stimmen in der deutschen wie internationalen Kunst- Literatur und Musikszene. Trotzdem stoßen Künstlerinnen noch immer auf zahlreiche Hindernisse.

Deshalb wollen wir Frauen in der Kunst mit Keynotes, Workshops und Networking die Gelegenheit geben, ihre Kreativität und künstlerische Arbeit auf das nächste Level zu bringen. Am Künstlerinnentag unseres Mutmachkongresses können Frauen lernen, wie sie ihre Werke veröffentlichen und vermarkten, ihre Kreativität im Alltag entzünden und erhalten, Erfolg als Kunstschaffende haben und mit anderen Künstlerinnen zusammenarbeiten. 

Unsere Referentinnen haben sich in ihren jeweiligen Kunstfeldern bereits jahrelang bewährt und teilen ihre Mutmachgeschichten wie auch ihre Anregungen, um andere zu unterstützen ebenfalls eine erfüllende Laufbahn in der Kunst zu erleben. 

Programm

Erleben Sie einen motivierenden Kongresstag mit erkenntnisreichen Keynotes und Workshops.

09:00 -09:20 Uhr:

Eröffnung mit Schirmfrau Gabriele Stötzer


09:30 – 10:15 Uhr:

Linda Troeller

Professorin für Fotografie

 “Aus dem Leben als erfolgreiche Künstlerin”

Linda Troeller ist mit ihren bahnbrechenden Arbeiten zu TB-Aids und der Heilkraft des Wassers – Healing Waters weltweit bekannt geworden und ist heute eine der bekanntesten Fotografinnen der USA. Als Professorin für Fotografie lehrte sie in den USA, Südamerika wie auch Europa, und ihre Fotografien hängen in verschiedenen Sammlungen der Welt und wurden für große Fotofestivals ausgewählt. Sie wird darüber sprechen, wie man ganz und gar seiner Kunst gewidmet leben kann und wie man die Techniken erlernt, um seine Vision zu vermarkten.


10:30 – 11:30

Maximiliane Schaffrath

Autorin und ehemalige Krankenschwester

“Ich will Autorin werden – aber wie?”

In meinem Vortrag werde ich darüber berichten, wie ich seit meinem 14. Lebensjahr Bücher schreiben wollte und dass ich gegen alle Zweifel dieses Vorhaben umgesetzt habe. Es wird um die ersten Versuche gehen, Gedichte, Essays und Kurzgeschichten einzusenden und wie ich  mit der Frage umgegangen bin, worüber ich das erste Buch schreiben soll. Sprich, was lohnt sich, dass die Menschen es auch lesen, und wie ich das mit meiner Arbeitsstelle mit viel Disziplin unter einen Hut gebracht habe. Weiterhin geht es um die Agenten- und Verlagssuche, und das Wichtigste: Dass man nie aufgeben darf und einen langen Atem braucht, aber dass es sich lohnt.

Gerne beantworte ich all Ihre und bringe meine Bücher mit, die ich mir rund um das Schreiben gekauft habe.


12:00 Uhr – 13:30 Uhr:

Mittagspause


13:30 Uhr – 15:00 Uhr:

Anja Bettenhäuser

Business & Life Coach, Tanz- & Yogalehrerin

Money, money, money… Schluss mit Jammern- Money Mindest Workshop für KünstlerInnen”

Was bin ich wert? Wie kann ich Idealismus und Geld verdienen vereinbaren? Welche Glaubenssätze habe ich? Wie kann ich mein Reichtumsbewusstsein stärken?

Diese Fragen werden wir uns in diesem Money Mindest Workshop für KünstlerInnen widmen. Ich kenne aus eigener Erfahrung, die Schwierigkeit als Künstlerin mit offenem Herzen, Geld zu verdienen. Oft sind wir Frauen zaghaft im Manifestieren unseres Wertes im Materiellen. Corona hat die Lage von uns KünstlerInnen noch zugespitzt. Doch die Krise kann auch eine Chance für eine persönliche und gesellschaftliche Weiterentwicklung sein. Wie? Genau das wollen wir gemeinsam in meinem Workshop erarbeiten!


13:30 – 15:00 Uhr

Petra Poth

Künstlerin

 “Marketing für Künstlerinnen – Kundengewinnung auf neurographische Art”

In diesem Workshop erstellen wir eine neurographische Zeichnung zum Thema Kundengewinnung. Die Neurographik ist eine kreative Methode, mit der gewünschte Veränderungen nachhaltig ins eigene Leben gerufen werden können.

Ihr benötigt: 

Fineliner schwarz
Buntstifte
Edding schwarz
A4 Papier


15:30 Uhr – 17:00 Uhr:

Tatjana Anzygina

Coach & Mentorin für kraftvolle Weiblichkeit und Künstlerin

„Wie Du durch Deine Kreativität in die Verbindung mit Deiner kraftvollen Weiblichkeit kommst“

Wusstest Du, dass jeder Mensch sowohl weibliche als auch männliche Energie in sich trägt? Das Symbol dafür ist Yin und Yang. Wenn wir Frauen in unserer weiblichen Energie und Kraft leben, agieren und arbeiten, sind wir in unserem natürlichen Zustand – unser Leben fühlt sich beschwingt und leicht an. Kreativität ist ein Ausdruck dieser weiblichen Energie in uns. Sie entsteht, wenn wir in Verbindung mit uns selbst und im Flow sind.

Unsere Gesellschaft wird von männlichen Werten und Vorgehensweisen gesteuert. Um erfolgreich zu sein, lernen wir von Kindheit an, uns über Leistung zu definieren und mit Männern in Konkurrenz zu treten. Dabei nehmen wir uns selbst und unsere weibliche Natur immer mehr zurück. Die tiefe Verbindung und der Zugang zu unserer weiblichen Kraft tritt in den Hintergrund und geht schließlich verloren.

In meinem Workshop lernst Du über:
• Deine weibliche Energie – was ist das und wozu kannst Du sie nutzen?
• Deine persönlichen Stolpersteine – was hindert Dich daran, Deine kraftvolle Weiblichkeit zu leben?
• Deine tiefe Verbindung zu Dir selbst – wie kommst Du in Deinen kreativen Flowund in Deine weibliche Kraft?


Dr. Sabine Awe:

Leiterin der Abteilung Wirtschaftsförderung im Thüringer Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitale Gesellschaft

“Wie soll der Europäische Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) 2021-2027 in Thüringen eingesetzt werden und welche Chancen bieten sich für Frauen in Führungspositionen?”

Frauen spielen in Wirtschaft und Gesellschaft in Thüringen in den vielfältigsten Positionen eine wichtige Rolle! Unter dem Titel „Frauen führen in Thüringen“ haben wir die Situation analysieren lassen. Die Ergebnisse stelle ich Ihnen gern vor und will mit Ihnen Vorschläge diskutieren, um die Gleichstellung von Frauen und Männern in der Zukunft zu verbessern.

Der Europäische Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) investiert im Zeitraum 2021-2027 rund 1.088 Millionen EURO im Freistaat Thüringen. Zur Zeit wird das Investitionsprogramm mit der Europäischen Kommission verhandelt.

Welche Ziele verfolgt werden und in welche Maßnahmen finanziert werden sollen, will ich Ihnen gern erläutern und mit Ihnen diskutieren.

Referentinnen

Kompetenz, Erfahrung und jede Menge Passion - das ist, was unsere Referentinnen ausmacht! Lassen Sie sich inspirieren!

Für mehr Information klicken Sie bitte auf das Foto der Referentin, um auf ihre Webseite zu gelangen.

Gabriele Stötzer
Schriftstellerin und Künstlerin
Anja Bettenhäuser
Business & Life Coach, Tanz- & Yogalehrerin
Dr. Sabine Awe
Leiterin der Abteilung Wirtschaftsförderung im Thüringer Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitale Gesellschaft
Tatjana Anzygina
Coach & Mentorin für kraftvolle Weiblichkeit und Künstlerin

Mehr Informationen

Für mehr Informationen zum Mutmachkongress stöbern Sie auf unserer Homepage oder kontaktieren Sie uns hier.

©2020 Mutmachkongress | Impressum | Datenschutz | AGB